HOME > Schiffe der DSR II > MS"Hellerau" I

                                      Das Holzfrachtmotorschiff MS "Hellerau"

Quelle: Foto Schäfer

Die Brücke

Die Maschine

Der Maschinenfahrstand
Die E-Schalttafel
Der Hauptmotor
Der Hilfsdiesel

Kombüse und Messen

Der Arbeitsplatz des Schiffskochs-die Kombüse
Auf den unteren beiden Fotos ist links die Offiziersmesse und rechts die Mannschaftsmesse abgebildet
Die Arbeitsplätze des Bereichs Wirtschaft

Schiffsdaten

Frachtmotorschiff HELLERAU (Typ 401)

2546 BRT/1424 NRT-4259 tdw

92,00x14,20x 5,90 m

1 2-Takt 6 Zyl.-Motor mit 2300 PS,gebaut vom VEB Dieselmotorenwerk Rostock-12,8 Knoten. 23 Mann Besatzung.

30.9.1965 Stapellauf.15.3.66 als HELLERAU  vom VEB Schiffswerft Neptun,Rostock (Bau-Nr. 1441) abgeliefert und vom VEB Deutsche Seereederei,Rostock,in Dienst gestellt.1.1.1974 übertragen auf den VEB Deutfracht/Seereederei Rostock.18.6.1990 übertragen auf deutsche Seereederei Rostock GmbH.1992 verkauft als ABDUL S (Libanon),1993 SADOUN(Syr),1998 SAADOUN (KHM),2002 SIBEL (Bol). 2011 vermutlich Abbruch.Von 1966 bis 2011-eine lange Dienstzeit.


© 2006-2017 by Clemens Külberg - Hamburg