HOME > Länder,Häfen > Linien/Altmark

Zum Einsatzbereich des MS"Altmark":

Im Jahre 1968 wurden Teile der Flotte der DSR zu Flottenbereichen zusammengefasst. Neben den Flottenbereichen Asien/Amerika, Nord- und Ostsee, Spezialschifffahrt und Passagierschifffahrt entstanden die beiden Bereiche Afrika und Mittelmeer, die eng miteinander kooperierten.

Der Bereich Afrika bediente folgende Liniendienste:

1. Liniendienst DDR- Westafrika:

Anlaufhäfen: Rostock- Hamburg- Rotterdam- Antwerpen- Dünkirchen- Rouen- Dakar- Banjul (Bathurst)- Conakry- Freetown, Monrovia- Abidjan- Takoradi- Tema- Lome- Cotonou- Lagos- Port Harcourt- Douala- Pointe Noire- Luanda.

Frequenz: bis zu drei Abfahrten im Monat mit unterschiedlicher Hafenfolge.

Gemeinschaftsliniendienst mit Polskie Linie Oceaniczne und Estonskoe Morskoe Parochodstvo unter der Bezeichnung UNITED WEST AFRICA SERVICE (UWAS).

Mitglied der Continent West Africa Conference (COWAC).

2.Liniendienst DDR- Ostafrika / Rotes Meer:

a.)Liniendienst DDR- Ostafrika.

Anlaufhäfen: Rostock- Kopenhagen- Hamburg- Rotterdam- Antwerpen- Mombasa- Dar-es-Sallam- Tanga- Zanzibar- Maputo- Beira.

Frequenz: eine Abfahrt im Monat.

Gemeinschaftsliniendienst mit der Polish Ocean Lines unter der Bezeichnung BALTAFRICA. Mitglied der East African Conference (EAC).

b.)Liniendienst DDR-Rotes Meer.

Anlaufhäfen: Rostock-Hamburg- Rotterdam- Antwerpen- Akaba- Jeddah- Containerdienst.

Rostock- Hamburg- Rotterdam- Antwerpen- Hodeidah- Assab- Aden- Port Sudan- konventionelle Fahrt.

Abfahrt je einmal monatlich Container bzw.konventionelle Fahrt.

3.Liniendienst DDR-Mittelmeer:

Anlaufhäfen: Wismar- Hamburg- Bremen- Rotterdam- Antwerpen- Dünkirchen- Tripolis- Benghazi- Piräus- Saloniki-Izmir- Istanbul- Mersin- Beirut- Lattakia- Tartous- Limassol.

Frequenz:10 Abfahrten im Monat

Bemerkung:

Der VEB Deutfracht / Seereederei betrieb zusammen mit Estonskoe Morskoe Parochodstvo Tallin, Polskie Linie Oceanizne Gdynia, Bolgarski Morske Flot Varna, Latvijskoe Morskoe Parochodstvo Riga seit 1975 den Gemeinschaftsliniendienst UNILEVANT.

Diese Reedereien boten Abfahrten von Hamburg- Bremen- Rotterdam- Antwerpen nach Tripolis- Benghazi- Beirut- Lattakia- Limassol- Istanbul- Izmir- Piräus- Saloniki.

UNILEVANT-Reeder waren Mitglied des Zürich-Agreements.

4.Liniendienst DDR- Albanien:

Anlaufhäfen:Wismar- Durres

Frequenz: 6 Abfahrten im Jahr

Gemeinschaftsliniendienst mit Flota Detare

5.Liniendienst DDR- Ägypten:

Anlaufhäfen:Wismar- Alexandria; 1-2 Abfahrten monatlich.

Gemeinschaftsliniendienst mit Egyptian Navigation Company.

6. DDR- Algerien:

Anlaufhäfen: Wismar- Algier (Annaba)

Frequenz: Monatlich eine DSR- Abfahrt.

Seit 1975 Gemeinschaftsliniendienst mit Compagnie Nationale Algerienne de Navigation.

7.Liniendienst: DDR- Tunesien:

Anlaufhäfen: Wismar- Sfax-Gabes.

Frequenz: monatlich eine Abfahrt.

8.Vollcontainerdienst: DSR- Mittelmeer:

Anlaufhäfen:Antwerpen- Rotterdam- Hamburg- Piräus- Mersin- Lattakia- Izmir- Limassol.

Frequenz: 3 Abfahrten im Monat.

 

 


© 2006-2017 by Clemens Külberg - Hamburg